Hier finden Sie Projektbeschreibungen, Ablaufpläne, Methoden, Aktions- und Spielbeschreibungen und eine ausführliche Medien&Linkliste zu fünf unterschiedlichen Wasserworkshops für Familien, Kindergarten, Grundschule und Sekundarstufe 1.


Wasserdetektive unterwegs – ein Wasserworkshop für Familien

In diesem Workshop sind Eltern und Kinder zusammen als Detektive dem nassen Element auf der Spur. Die Familien verbringen gemeinsam Zeit, erfahren spielend die Natur und erforschen Tiere und Pflanzen. Im Mittelpunkt des Workshops steht eine Gewässeruntersuchung, Spiel und Spaß kommen nicht zu kurz.

 

Wasserspaß am Biberbach – ein Workshop für Kindertagesstätten

Zweitägiger Workshop für Gruppen aus Kindertagesstätten im Alter zwischen 3 und 7 Jahren. Die Kinder erkunden einen Bach in ihrer Nähe. Spielerisch setzen sie sich mit dem Element Wasser und seinen Erscheinungsformen wie auch mit seiner Bedeutung als Lebensraum für Pflanzen und Tiere auseinander. Am zweiten Vormittag liegt der Schwerpunkt auf dem Kennenlernen des Bibers und seiner Lebensweise. Veranstaltet vom Bund Naturschutz in Bayern e.V., Kreisgruppe Dachau.

 

Wassermusik – ein Workshop für Kinder der 1.-4. Klasse

In diesem Projekt des Medienzentrums München des JFF (Institut für Medienpädagogik) machen sich Kinder zwischen 5 und 10 Jahren auf die Suche nach Wasser in ihrer direkten Umgebung. Ausgerüstet mit Fotoapparaten und Audio-Aufnahmegeräten sammeln sie Töne und Bilder vom Wasser und gestalten daraus am Computer ihre eigene Wassermusik.

 

Blauer Planet Erde – ein Projekt für Kinder der 3./4. Klasse

Dieses Projekt ermöglicht Kindern das Erleben von Wasser als lebensnotwendiges und kostbares Gut des Blauen Planet Erde. Die Kinder lernen, welche Bedeutung Wasser für Kinder in anderen Ländern hat, und was unser heiß geliebter Orangensaft mit Wasser zu tun hat. Sie forschen nach dem Wasserverbrauch der Menschen auf der ganzen Welt und bei sich zu Hause und informieren sich, wie sie nachhaltig mit dem kostbaren Nass umgehen können.



Vom Baum zum Papier – ein Workshop für Kinder der 4.-6. Klasse

Der hier beschriebene Workshop beleuchtet das Material Papier von vielen verschiedenen Seiten. Die Kinder machen Bekanntschaft mit „ihrem ganz persönlichen Baum“ und erfahren, wie aus einem stattlichen Baum ein Blatt Papier wird. Dass Papier auch globale und soziale Dimensionen beinhaltet, erleben sie als fiktive Arbeiter einer Papiertütenfabrik in Indien. Beim Papierschöpfen stellen sie anschließend selbst fantasievolles Recyclingpapier her. Ein Workshop voller Wissen, Spannung und Kreativität!