Handy... und wann klingelt's bei dir?!


Eine SMS falsch verstanden oder nicht erhalten, Fragen über Fragen bezüglich des neuen Handytarifes, Warten auf einen Anruf, Anhäufung nicht benutzter Handys in der untersten Kommodenschublade, Bedenken wegen des Handymastens über der Wohnung und was soll denn dieses Emoticon eigentlich heißen? Handy ist ein Begriff - dahinter versteckt sich jedoch noch viel mehr (Chancen als auch Gefahren).
 
Handys sind multifunktional, durch ihre Technik und simple Bedienung erleichteren sie das Leben kompetenter HandynutzerInnen. Aber es ist gar nicht so einfach fit im Umgang mit dem Handy zu sein. Vor allem Jugendliche nutzen Handys für ihre Zwecke, können dabei jedoch unter anderem in Kostenfallen tappen oder sich sozialen Zwängen ausgeliefert fühlen.
 
Das Projekt "Handy… und wann klingelt's bei dir?!" beschäftigt sich mit verschiedenen Facetten dieses modernen Kommunikationsgerätes.Wichtige Handythemen vor allem für Heranwachsende sind Kommunikation, Handytechnik, Handy als Statusobjekt, Rolle der Werbung, Handysucht, Finanzen und Verschuldung, Produktion, Handyrecycling und Handystrahlung.
 
Die hier dargestellten Methoden lassen den TeilnehmerInnen Zeit und Raum sich auf das Thema einzulassen und ihre persönlichen Erfahrungen mit einzubeziehen.
 
Um möglichst vielfältige Informationen zu sammeln wird in den Kleingruppen mit verschiedenen Methoden und Inhalten gearbeitet. Vor allem ganzheitliche Methoden haben sich dabei bewährt. Z.B. werden neben dem medienpädagogischen Einsatz des Handys selbst Plakate gebastelt,
 
eigene Videos zum Thema Handy und dessen sozialen Auswirkungen gedreht,
 
alte Handys auseinander genommen,
 
eifrig zu verschiedenen Themen recherchiert
 
und HandyexpertInnen mit dem Minidiscman interviewt.
 

Stolz können die TeilnehmerInnen auf sich selbst und ihre Produkte sein, die sie am Ende des Projektes präsentieren.